thumbnail

Langfristiger Aufbau mit zuverlässigem Partner: Loga Maschinenpark

18. Januar 2016

 

Mit dem Kauf des ersten Drehautomaten im Jahr 1997 begann der Aufbau eines flexiblen Maschinenparks für Loga. Die zunächst bei einem Subunternehmer aufgestellt Maschine war für die Fertigung von Drehteilen mit Gewinde vorgesehen. Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten bei speziellen Fertigungsaufgaben erwies sich die Zusammenarbeit mit dem japanischen Hersteller Citizen stets als vertrauensvoll und sehr hilfreich. Über die Jahre hat sich eine erfolgreiche und faire Partnerschaft entwickelt, die die Grundlage für eine bis heute sehr gute Geschäftsbeziehung ist.

Der Loga Maschinenpark umfasst heute rund 30 Maschinen der Firma Citizen. Durch den guten Service seitens des Maschinenherstellers können wir unseren Kunden hohe Qualität und sehr viel Flexibilität anbieten.

Ähnliche Artikel

Drehautomaten

16. Dezember 2021

Drehautomaten – wissenswerte Details Der Drehautomat hat eine lange geschichtliche Reise hinter sich und gehört heute als Arbeitsmaschine überall dort dazu, wo das Fertigungsverfahren „Drehen“

Artikel lesen

Rüstzeit

07. Dezember 2021

Rüstzeit – Produktion clever optimieren Zeit ist heute Mangelware. Stimmt. Aber manchmal braucht es Zeit für das Wesentliche. Dazu gehört die Rüstzeit in der Produktion.

Artikel lesen

Industrie 4.0

03. November 2021

Industrie 4.0 – Digitalisierung in der Produktion Wenn Produkte und Maschinen miteinander kommunizieren und Arbeitsabläufe automatisiert erfolgen, sprechen wir von der vierten industriellen Revolution. Die

Artikel lesen

Follow us!

Für spannende Beiträge auf Instagram @loga_praezisionsteile