thumbnail

Ziele bringen nichts!

10. Mai 2016

Das Setzen von Zielen gehört für jeden unserer Mitarbeiter seit Langem zur Routine. Bei unseren jährlichen Zielebesprechungen werden Vorschläge gesammelt und die Ziele fürs kommende Jahr festgelegt. Doch was, wenn die vereinbarten Ziele bis Jahresende nicht erreicht werden?

 

Ziele setzen. Im Vergleich: Pfeil und Bogen Ziele setzen und diesen Weg gehen

 

Die unweigerliche Folge ist Frust. Man ist frustriert, weil man nicht dort angekommen ist, wo man eigentlich hin wollte. Wie allgemein bekannt ist, bremst Frustration uns aus und das erschwert das Erreichen des Ziels zusätzlich. Der Einfachheit halber wird das Ziel dann ins nächste Jahr verschoben, und ins nächste, usw. An dieser Tatsache konnten wir bisher nichts ändern und manche Ziele schienen unerreichbar!

Doch bringt das uns und unsere Mitarbeiter weiter?
Die Antwort liegt auf der Hand: NEIN!
Die Lösung: Man muss an den Maßnahmen arbeiten, die einen zum Ziel führen! Der Weg zum Ziel und sogar das Ziel selbst können sich durch verschiedene interne und externe Einflüsse verändern. Deshalb ist es notwendig, regelmäßig zu überprüfen, ob und wie Maßnahmen und Ziele angepasst werden müssen.

Mit dem neuen Zielesystem von Loga wird diese Kontrolle quartalsmäßig durchgeführt. So wird sichergestellt, dass das Ziel und die eingeschlagene Route mit dem aktuellen Stand des Mitarbeiters und des Unternehmens im Einklang sind. Es lassen sich bereits nach den ersten drei Monaten positive Ergebnisse verbuchen, was zu einer zusätzlichen Motivation des Mitarbeiters führt. Sollten Ziele und Unternehmensentwicklung, bzw. persönliche Veränderungen nicht mehr zusammen passen, kann man rechtzeitig neu ausjustieren. Sogar die Ziele, die als unerreichbar galten, rücken nun in greifbare Nähe!
Das Ergebnis ist eine Steigerung der Zufriedenheit und Eigenmotivation unserer Mitarbeiter. Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind engagierter, leistungsfähiger, gesünder und kreativer…
…was sich letztendlich positiv auf das ganze Unternehmen auswirkt!

Ähnliche Artikel

Gestresst in den Urlaub – gestresst aus dem Urlaub

25. Juli 2017

Die Urlaubszeit steht bevor und statt sich auf ein paar Wochen Ruhe und Entspannung zu freuen, blicken einige Einkäufer voller Sorge auf die, bis dahin

Artikel lesen

Hat der Hamster eigentlich Burnout?

07. März 2017

Immer wieder höre ich, dass Menschen versuchen, endlich aus dem „Hamsterrad“ auszubrechen. Auch ich renne in meinem Hamsterrad, gefangen zwischen Verpflichtungen und Erwartungen und finde

Artikel lesen

Die harte Realität

17. Januar 2017

Jedes Jahr auf’s Neue, setzen wir uns Ziele, die wir im kommenden Jahr unbedingt in die Tat umsetzen wollen. Spitzenreiter der guten Vorsätze sind z.B.

Artikel lesen
Facebook
LinkedIn
Instagram